Oberbuchsiten SO: Mit Hydranten kollidiert und Unfallstelle verlassen – Zeugenaufruf

Oberbuchsiten SO: Mit Hydranten kollidiert und Unfallstelle verlassen - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein unbekannter Fahrzeuglenker ist am frühen Montagmorgen in Oberbuchsiten zuerst in eine Thujahecke und danach in einen Hydranten gefahren. Im Anschluss hat der Unbekannte die Unfallstelle verlassen. Es entstand grosser Sachschaden.

Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montag, 5. August 2019, gegen 3.45 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker auf der Dürrackerstrasse in Oberbuchsiten. Dabei kollidierte er aus unbekannten Gründen zuerst mit einer Thujahecke und im Anschluss daran mit einem Hydranten. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, verliess der Fahrzeuglenker, mit dem vermutlich massiv beschädigten Fahrzeug, die Unfallstelle in Richtung Hauptstrasse. Die Polizei hat Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrzeuglenker aufgenommen und sucht Zeugen.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum gesuchten Fahrzeuglenker oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen (Telefon 062 311 94 00) in Verbindung zu setzen.



 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oberbuchsiten SO: Mit Hydranten kollidiert und Unfallstelle verlassen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.