Schattdorf UR: Mofafahrer (14, mit Alkoholsymptomen) verursacht Selbstunfall

Schattdorf UR: Mofafahrer (14, mit Alkoholsymptomen) verursacht Selbstunfall
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend, 11. August 2019, um etwa 21.15 Uhr, befanden sich mehrere Jugendliche auf dem Spielplatz Grundmatte in Schattdorf.

Als ein Mitarbeitender eines privaten Sicherheitsdienstes einen Kontrollgang auf dem Areal durchführte, verliessen die Jugendlichen die Örtlichkeit umgehend.

In der Folge begab sich ein 14-jähriger Jugendlicher auf sein Mofa und setzte zur Fahrt Richtung Dorfstrasse an. Ohne Helm kam der Jugendliche im Bereich Allmendstrasse zu Fall und wurde erheblich verletzt. Der 14-Jährige wurde durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt. Die Jugendanwaltschaft Uri ordnete aufgrund von Alkoholsymptomen eine Blutprobe an. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schattdorf UR: Mofafahrer (14, mit Alkoholsymptomen) verursacht Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.