Junge Frau (21) ignoriert billige Anmache – und wird von Mann verprügelt

Junge Frau (21) ignoriert billige Anmache – und wird von Mann verprügelt
Polizei.news Newsletter

Leipzig. Skrupellos schlug ein bislang noch unbekannter Mann jene 21-jährige Frau zu Boden, die am Sonntagabend seinen Avancen mit Ablehnung begegnete.

Er hatte die junge Frau während ihres abendlichen Spazierganges mit einer billigen „Anmache“ angesprochen und diese Ansprache wiederholt, als sie nicht reagierte. Daraufhin bat sie ihn, weiterzugehen und sie in Ruhe zu lassen.

Ort: Leipzig (Heiterblick), Igelstraße

Zeit: 11.08.2019, gegen 22:50 Uhr bis 23:00 Uhr

Das aber brachte den Mann in Rage und er antwortete auf die Bitte mit roher Gewalt. Er schlug ihr mehrmals ins Gesicht und gegen den Oberkörper, woraufhin die Frau die Orientierung verlor und zu Boden stürzte. Ein vorbeikommender Passant fand sie am Boden liegend, sprach sie an und rief die Polizei.

Diese rief einen Krankenwagen, so dass die Frau zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen wurde. Sie hatte durch den heftigen Übergriff im Gesicht und an der Hüfte Prellungen erlitten. Nun sucht die Polizei nach dem Täter, den die 21-Jährige folgendermaßen beschrieb:

  • 35 Jahre alt
  • 1,80 m groß
  • südländisches Erscheinungsbild
  • deutsche Sprache, mit Akzent
  • schwarze Haare, Drei-Tage-Bart
  • kurze, blaue Jeans
  • schwarzes Shirt, Strickjacke

 

Quelle: Polizei Sachsen – Polizeidirektion Leipzig
Titelbild: Symbolbild © FooTToo – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Junge Frau (21) ignoriert billige Anmache – und wird von Mann verprügelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.