Oberriet SG / A13: Auf der Autobahn eingenickt und verunfallt

Oberriet SG / A13: Auf der Autobahn eingenickt und verunfallt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Samstag (24.08.2019) ist eine Autofahrerin auf der A13 während der Fahrt eingeschlafen.

Die 54-jährige Frau war kurz vor 2 Uhr unterwegs in Richtung St. Gallen.

Auf der Höhe Oberriet schlief sie kurz ein. In der Folge geriet ihr Wagen auf die Überholspur und prallte anschliessend gegen die Mittelleitplanke. Durch die Kollision erschrak die Autofahrerin und lenkte ihr Auto sofort nach rechts. Aufgrund der brüsken Lenkbewegung stiess das Auto mit der Aussenleitplanke zusammen. Schliesslich konnte die 54-Jährige ihren Wagen auf dem Pannenstreifen anhalten. Die Frau blieb bei diesem Unfall unverletzt. Am Auto und an der Strassenanlage entstand Sachschaden in der Höhe von über zehntausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oberriet SG / A13: Auf der Autobahn eingenickt und verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.