Aktuelle Corona-News

Junge stürzt beim „Blinde-Kuh“-Spielen aus dem Fenster

Mayen, Am Knüppchen. Am 04.09.2019, wurde der PI Mayen gegen 20:00 h, durch die Integrierte Leitstelle Koblenz mitgeteilt, dass ein Junge aus einem Fenster der Mayener Jugendherberge gestürzt sei.

Beim raschen Eintreffen des Notarztes und der Polizeikräfte war das 10-jährige Kind bei Bewusstsein, ansprechbar und wurde durch Lehrpersonal betreut.

Es wurde nach medizinischer Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Neuwied gebracht. Im Rahmen der durchgeführten Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Kind mit seinen beiden ebenfalls 10-jährigen Zimmergenossen beim “Blinde-Kuh-Spielen” auf eine Fensterbank vor ein geöffnetes Fenster geklettert war, hier hatte der Junge das Gleichgewicht verloren und war ca. 10 Meter aus dem offenen Fenster des 2. OG gestürzt.

Das Kind befand sich auf einem Schulausflug einer 5. Klasse aus dem Westerwaldkreis. Durch Lehrkräfte wurden die betroffenen Eltern des Jungen informiert. Bei dem Ereignis handelt es sich um einen bedauerlichen Unglücksfall. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist der Zustand des Kindes stabil.

 

Quelle: Polizeidirektion Mayen
Titelbild: Symbolbild © STRINGER Image – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Junge stürzt beim „Blinde-Kuh“-Spielen aus dem Fenster

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.