Wetter Schweiz: Im Süden grosse Regenmengen, in den Bergen Neuschnee

06.09.2019 |  Von  |  News, Schweiz, Wetter
Wetter Schweiz: Im Süden grosse Regenmengen, in den Bergen Neuschnee
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In den letzten 24 Stunden fielen vor allem im Tessin grosse Regenmengen, auch die nördlich angrenzenden Regionen bekamen einiges ab.

In den Bergen sank die Schneefallgrenze verbreitet auf 2000 Meter – in der Gotthardregion durch die hohen Intensitäten auch noch deutlich tiefer.

So gibt es heute Morgen in Andermatt zwischen 1400 und 1500 Metern ein winterliches Erwachen, das Dorf ist angezuckert. Oberhalb von 2000 Metern liegen nun 10 bis 30 Zentimeter Neuschnee, in den Hochalpen gab es zum Teil bis zu zu einem halben Meter. Auf hochgelegenen Berg- und Passstrassen ist aktuell Winterausrüstung angebracht!



Im Tessin fiel seit dem späten Donnerstagnachmittag kräftiger und gewittrig verstärkter Regen, in Mosogno wurden bis heute Morgen 106 Liter pro Quadratmeter registriert. Auch an anderen Stationen zwischen Tessin, Goms, Gotthard und Graubünden kam einiges zusammen.

Eine Liste mit den Niederschlagssummen seit Donnerstag 00:00 Uhr findet sich hier.

 

Quelle: MeteoNews
Titelbild: Brian A Jackson – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Wetter Schweiz: Im Süden grosse Regenmengen, in den Bergen Neuschnee

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.