Zwei Mädchen schlagen mit Eisenstange zu – Jugendlicher (17) schwer verletzt

06.09.2019 |  Von  |  Deutschland, Gewalt, Polizeinews
Zwei Mädchen schlagen mit Eisenstange zu – Jugendlicher (17) schwer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung erlitt ein 17-Jähriger am Donnerstag in Ulm schwere Verletzungen.

Der 17-Jährige war gegen 23 Uhr mit mehreren Personen in der Bahnhofstraße unterwegs.

Zwei Mädchen kamen zu der Gruppe und schlugen unvermittelt mit einer Eisenstange auf den Kopf des Jugendlichen. Danach flüchteten die Mädchen. Der 17-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Dem Jugendlichen sind die zwei mutmaßlichen Täterinnen bekannt. Demnach soll es sich um eine 17-Jährige und 13-Jährige handeln. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Ulm
Titelbild: Symbolbild © Bartolomiej Pietrzyk – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zwei Mädchen schlagen mit Eisenstange zu – Jugendlicher (17) schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.