Aktuelle Corona-News

Sangernboden BE: Mann (77†) beim Mähen tödlich verunfallt

Am Freitagabend wurde auf einem Feld in Sangernboden ein Mann leblos aufgefunden. Gemäss bisherigem Kenntnisstand ist er bei Mäharbeiten abgestürzt.

Der Unfall wird untersucht.

Am Freitag, 6. September 2019, kurz vor 1945 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass ein Mann in Sangerboden (Gemeinde Guggisberg) leblos aufgefunden worden sei. Umgehend rückten diverse Rettungskräfte aus. Vor Ort konnte jedoch nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 77-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Gemäss bisherigem Kenntnisstand war der Mann zuvor im unwegsamen und steilen Gelände mit Mäharbeiten beschäftigt gewesen, als er zu Fall kam und in der Folge mehrere hundert Meter in einen Hang abstürzte.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern fünf Mitarbeiter der SAC-Rettungsstation sowie die Feuerwehr Rüschegg-Guggisberg. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

 

Quelle: Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland
Artikelbild: Symbolbild © Anastazzo – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sangernboden BE: Mann (77†) beim Mähen tödlich verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.