Biel BE: Dachwohnung durch Feuer zerstört

Biel BE: Dachwohnung durch Feuer zerstört
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagmorgen ist in Biel eine Wohnung in Brand geraten. Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht und schliesslich gelöscht werden.

Verletzt wurde nach aktuellen Kenntnissen niemand.

Die Meldung zu einem Brand in einer Dachwohnung in einem Mehrfamilienhause an der Mettstrasse in Biel ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, 7. September 2019, kurz nach 1115 Uhr, ein. Der Brand konnte durch die umgehend ausgerückte Berufsfeuerwehr Biel unter Kontrolle gebracht und schliesslich gelöscht werden. Die Wohnung brannte jedoch komplett aus.

Die Bewohner, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befunden hatten, konnten sich rechtzeitig selbständig ins Freie begeben. Ein Ambulanzteam wurde vorsorglich aufgeboten, gemäss aktuellem Kenntnisstand wurde niemand verletzt. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Für die Bewohner wurden durch die Gemeinde alternative Unterbringungsmöglichkeiten gefunden.

Für die Dauer der Löscharbeiten musste die betroffene Strassenabschnitt für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Berufsfeuerwehr Biel stellte eine Brandwache. Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens sind im Gang.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Dachwohnung durch Feuer zerstört

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.