Frau fällt auf Internetbetrüger herein und verliert mehrere Tausend Euro

10.09.2019 |  Von  |  Betrug, Österreich, Polizeinews
Frau fällt auf Internetbetrüger herein und verliert mehrere Tausend Euro
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein bisher unbekannter Täter trat im sozialen Netzwerk auf und gab sich gegenüber einer 38-jährigen Frau aus dem Bezirk Wolfsberg als Inhaber eines Geschäftes in Klagenfurt und als Erbe einer Fabrik in Frankreich aus.

Zudem gab der uT an, dass er eine Erbschaft in der Höhe von mehreren hunderttausend Euro zur Verfügung hätte, welche er mit seiner neuen Liebschaft teilen möchte.

Dazu müsse sie jedoch im Vorfeld Geldleistungen in der Höhe von mehreren tausend Euro auf ein französisches Bankkonto leisten.

Nachdem die Frau Geldleistungen in mehreren Teilbeträgen an verschiedene Konten überwies und weitere Geldforderungen erhielt, stellte sie die Zahlungen ein und erstattete Anzeige. Der 38-jährigen entstand durch den Betrug ein Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Euro.

 

Quelle: LPD Kärnten
Titelbild: Symbolbild © LDprod – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Frau fällt auf Internetbetrüger herein und verliert mehrere Tausend Euro

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.