Stadt Luzern LU: Hauswand beim „Amt für Migration“ versprüht – Zeugen gesucht

Stadt Luzern LU: Hauswand beim
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Dienstag wurde an der Fruttstrasse in Luzern die Glasfront sowie der Boden vor einem Gebäude mit roter Farbe verschmiert.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

In der Nacht von Montag, 9. September 2019, auf Dienstag, 10. September 2019, wurde ein Gebäude an der Fruttstrasse in Luzern mit Farbe verschmiert. Die Glasfront wurde auf zirka 8×5 Meter sowie der Boden vor dem Haupteingang auf einer Fläche von rund 5×6 Meter mit roter Farbe bespritzt. Ausserdem wurde ein Schriftzug an einer Wand platziert. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt. Im betroffenen Gebäude befinden sich unter anderem die Räumlichkeiten des Amts für Migration.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Wer Angaben zur Sachbeschädigung oder zu verdächtigen Wahrnehmungen an der Fruttstrasse machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern LU: Hauswand beim „Amt für Migration“ versprüht – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.