Mann onaniert an Autobahn – Zeugenaufruf

Mann onaniert an Autobahn – Zeugenaufruf

Emsbüren. Ein bislang unbekannter Mann hat sich am Dienstagabend an der A31 in Höhe Emsbüren vor mehreren Autofahrern entblößt.

Er stand gegen 18 Uhr am Fahrbahnrand der Autobahn und manipulierte mit heruntergelassener Hose an seinem Geschlechtsteil.

Die verständigte Polizei traf vor Ort niemanden mehr an. Eine detaillierte Beschreibung des 40 bis 50 Jahre alten Mannes liegt nicht vor.

Bereits am Freitag, 30. August, ist es an selber Stelle, ebenfalls um kurz nach 18 Uhr, zu einem identischen Vorfall gekommen. Hinweise zu den Taten nimmt die Autobahnpolizei Lingen unter der Rufnummer (0591)87715 entgegen.

 

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Titelbild: Symbolbild © FooTToo – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mann onaniert an Autobahn – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.