Rettungswagen und Auto kollidiert – drei Leichtverletzte

Rettungswagen und Auto kollidiert - drei Leichtverletzte

Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Droote – etwa in Höhe der Hausnummer 46 – am Mittwochvormittag (11. September) sind drei Personen leicht verletzt worden.

Bei dem Unfall stießen ein Rettungswagen und ein Pkw zusammen.

Der Rettungswagen war gegen 10 Uhr nach ersten Zeugenangaben mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht in östlicher Richtung unterwegs. Der 39-jährige Fahrer (aus Dortmund) überholte gerade mehrere dort verkehrsbedingt wartende Fahrzeuge, als eine 46-jährige Dortmunderin mit ihrem Auto ausscherte, um nach links abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der 39-Jährige, die 46-Jährige sowie die 53-jährige Beifahrerin im Rettungswagen (aus Wickede) wurden dabei leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Straße musste während der Unfallaufnahme zwischenzeitlich komplett gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 20.000 Euro.

 

Quelle: Polizei Dortmund
Titelbild: Symbolbild © rame435 – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rettungswagen und Auto kollidiert – drei Leichtverletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.