Tankschiff in Brand geraten

Tankschiff in Brand geraten

Brand auf Schiff

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf dem Rhein – Höhe Deutzer Vorhafen (Rhein km 687,3) – hat am Donnerstagnachmittag (12. September, 15 Uhr) ein Tankmotorschiff gebrannt, das zu Tal (Fahrtrichtung Niederlande) unterwegs war.

Der Schiffsführer hatte von seinem Führerhaus aus Rauch entdeckt, der aus dem Maschinenraum aufstieg.

Er rief die Rettungskräfte, wendete sein Schiff und ging rechtsrheinisch ans Ufer. Feuerwehr und die Kölner Wasserschutzpolizei waren vor Ort. Keiner der sechsköpfigen Schiffsbesatzung wurde verletzt. Das Tankschiff war leer. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt im Maschinenraum die Ursache für den Brand sein. Die Schifffahrt auf dem Rhein war zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt.

 

Quelle: Polizei Köln
Bildquelle: Polizei Köln


Ihr Kommentar zu:

Tankschiff in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.