Solothurn SO: Rentnerin beim Überqueren der Strasse erfasst und schwer verletzt

Solothurn SO: Rentnerin beim Überqueren der Strasse erfasst und schwer verletzt

Auf der Kreuzung beim Konzertsaal in Solothurn ist am Samstagabend eine Fussgängerin beim Überqueren der Strasse von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Zum Verursacher, welcher sich von der Unfallstelle entfernte, bestehen konkrete Hinweise. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstagabend, 14. September 2019, um zirka 22.25 Uhr, ist auf der Werkhofstrasse in Solothurn, Höhe Konzertsaal, eine 76-jährige Frau von einem Automobilisten angefahren worden. Die Fussgängerin war von der Altstadt herkommend in Richtung Norden unterwegs. Der Unfallverursacher fuhr weiter in westliche Richtung, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Fussgängerin erlitt beim Sturz auf den Asphalt schwere Verletzungen und wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht. Die Kreuzung musste für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Ermittlungen zum fehlbaren Lenker sind umgehend aufgenommen worden. Zurzeit bestehen konkrete Hinweise zum Verursacher. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Zeugenaufruf

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen: Personen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei Solothurn (Telefon 032 627 71 11) in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizei SO
Bildquelle: Polizei SO

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Solothurn SO: Rentnerin beim Überqueren der Strasse erfasst und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.