Aktuelle Corona-News

Erhebliche Datenmengen von Kinder- und Jugendpornographie entdeckt

Die Polizei Herford hat am 16.09.2019 einen Durchsuchungsbeschluss gegen einen 56-jährigen Herforder wegen des Verdachtes des Besitzes von kinder- und jugendpornographischen Bildmateriales auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bielefeld vollstreckt.

Aufgrund eines Hinweises, der wenige Tage zuvor bei der Polizeibehörde eingegangen war, sind die Maßnahmen wegen der Schwere des Vorwurfes schnellstmöglich umgesetzt worden.

Die Durchsuchungen führten zum Auffinden von erheblichen Datenmengen gespeichert auf PC, Laptops, u.a. Medien sowie mehreren hunderte Compact-Disc, die in den Wohnbereichen des Tatverdächtigen sichergestellt werden konnten.

Die Ermittlungen in diesem Verfahren stehen am Anfang und dauern derzeit an.

 

Quelle: STA Bielefeld und der Polizei Herford
Titelbild: Symbolbild © Olaf Ludwig – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Erhebliche Datenmengen von Kinder- und Jugendpornographie entdeckt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.