St.Gallen SG: Auto kollidiert mit Motorrad – Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt

St.Gallen SG: Auto kollidiert mit Motorrad - Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt
Polizei.news Newsletter

Am Freitag (20.09.2019) kollidierte auf der Zürcher Strasse ein Auto mit einem Motorrad. Der Motorradfahrer zog sich bei der Kollision unbestimmte Beinverletzungen zu.

Es entstand mittlerer Sachschaden und die Feuerwehr St.Gallen musste sich um auslaufendes Öl kümmern.



Am Freitagnachmittag kurz nach 16 Uhr kam es auf der Zürcher Strasse, Höhe Vonwilstrasse, zu einer Kollision zwischen einem 59-jährigen Autofahrer und einem 52-jährigen Motorradfahrer. Der 59-jährige Autofahrer beabsichtigte, von der Vonwilstrasse kommend die Zürcher Strasse zu queren, um auf die Gerberstrasse zu gelangen. Dies, obwohl an dieser Stelle nur rechtsabbiegen erlaubt ist. Da der 59-Jährige auch das Signal «kein Vortritt» missachtete, kam es zur Kollision mit dem Motorradfahrer, welcher auf der Zürcher Strasse stadteinwärts unterwegs war. Der 52-Jährige verletzte sich bei der Kollision unbestimmt an den Beinen und wurde durch die Rettung St.Gallen ins Spital gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand mittlerer Sachschaden und die Berufsfeuerwehr St.Gallen verhinderte, dass grössere Mengen Öl und Benzin ausliefen.

Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bilderquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Auto kollidiert mit Motorrad – Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.