Aktuelle Corona-News

95-Jähriger als Falschfahrer unterwegs – von Polizei aus dem Verkehr gezogen

Am Montagmorgen, den 23.09.19, gegen 08.24 Uhr erhielt die Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler zahllose Notrufe über einen VW Golf, der als Falschfahrer auf der neuen Umgehungsstraße unterwegs sei.

Eine Polizeistreife, welche die Strecke überprüfte, konnte den Golffahrer in Höhe der Heerstraße sichten.

Es gelang der Streife einen künstlichen Stau zu verursachen und der Falschfahrer konnte kurz vor der Abfahrt zur Berufsbildenden Schule angehalten und aus dem Verkehr gezogen werden.

Der Fahrer des Golf war vermutlich am Kreisel des Innovationsparks Ringen auf die falsche Spur des Autobahnzubringers aufgefahren und dann über die BAB 573 auf die neue Umgehungstraße gelangt. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden.

Der 95-jährge Falschfahrer war einsichtig und gab seinen Führerschein freiwillig in die Obhut der Polizei.

 

Quelle: Polizeidirektion Mayen
Titelbild: Symbolbild © Olaf Ludwig – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

95-Jähriger als Falschfahrer unterwegs – von Polizei aus dem Verkehr gezogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.