Aktuelle Corona-News

20 Meter hohe Wasserfontäne durch Wasserrohrbruch

Gelsenkirchen-Resse. Um kurz vor sechs, am frühen Donnerstagmorgen, wurde der Feuerwehrleitstelle ein Wasserrohrbruch auf der Engelbertstraße gemeldet.

Als die alarmierten Feuerwehrmänner an der Einsatzstelle eintraf, bot sich ihnen ein imposanter Anblick.

Offenbar unter dem Gehweg, war eine Wasserrohr gebrochen. Eine gut 20 Meter hohe Fontäne schoss aus dem Erdreich und ergoss sich auf das Außengelände eines dort ansässigen Autohauses.

Durch Mitarbeiter der Gelsenwasser AG konnte die Leitung zeitnah abgeschiebert werden. Nach gut einer halben Stunde endete der Einsatz für die Feuerwehr. Alle weiteren Maßnahmen wurden durch den Wasserversorger eingeleitet.

 

Quelle: Feuerwehr Gelsenkirchen
Bildquelle: Feuerwehr Gelsenkirchen

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

20 Meter hohe Wasserfontäne durch Wasserrohrbruch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.