Aktuelle Corona-News

Biel BE / A16: Auto überschlägt sich nach Kollision mit Leitplanke

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der A16 in Biel ein Auto überschlagen und ist auf dem Dach zum Stillstand gekommen. Der Lenker musste ins Spital gebracht werden.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Am Donnerstag, 26. September 2019, um 1050 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass auf der Autobahn in Biel ein Auto auf dem Dach liege. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war das Auto auf der A16 von Sonceboz-Sombeval herkommend in Richtung Biel unterwegs gewesen, als es zwischen Tunnelausgang und Taubenlochkreisel aus noch zu klärenden Gründen in die Leitplanke auf der linken Seite prallte. Daraufhin überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Lenker wurde beim Unfall verletzt. Er wurde vor Ort durch ein Ambulanzteam betreut und anschliessend ins Spital gefahren.

Infolge der Unfallarbeiten musste die Normalspur gesperrt werden. Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern kümmerten sich in der Folge um die Verkehrsregelung. Weiter standen auch Angehörige der Berufsfeuerwehr Biel im Einsatz, um ausgelaufene Flüssigkeiten zu binden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Biel BE / A16: Auto überschlägt sich nach Kollision mit Leitplanke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.