Aktuelle Corona-News

Marokkaner (33) soll 21-Jährige auf Club-Toilette vergewaltigt haben

Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt aktuell gegen einen 33-Jährigen wegen des Verdachts der Vergewaltigung.

Der aus Marokko stammende Mann steht im Verdacht, sich an einer 21-Jährigen im Sanitärbereich eines Clubs an der Meschwitzstraße vergangen zu haben.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Verdächtigen noch vor Ort fest.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeit: 29.09.2019, 09.00 Uhr

Ort: Dresden-Albertstadt

 

Quelle: Polizei Sachsen
Titelbild: Symbolbild © Joerg Huettenhoelscher – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Marokkaner (33) soll 21-Jährige auf Club-Toilette vergewaltigt haben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.