Aktuelle Corona-News

Seewen SZ: Brennender Quad setzt Lagergebäude in Brand

30.09.2019 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Schwyz

Am Montagabend, 30. September 2019, nach 20 Uhr, hat ein brennender Quad in Seewen ein Lagergebäude in Brand gesetzt.

Die Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Schwyz konnten das vollständige Abbrennen des Gebäudes verhindern. Personen wurden keine verletzt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abgeschätzt werden.

Um 20.10 Uhr fuhr ein Quadfahrer auf der Steinerstrasse von Schwyz nach Steinen. Aufgrund abfallen- der Leistung hielt er beim Lagergebäude an der Verzweigung Bienenheimstrasse an. In diesem Moment stellte der Mann offene Flammen am Quad fest. Die Flammen griffen sofort auf das Vordach des Gebäudes über.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Teil des Gebäudedaches bereits in Vollbrand. Die 60 Einsatzkräfte konnten nicht mehr verhindern, dass das Lagergebäude einer Sicherheitsfirma stark in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Nebst der Stützpunktfeuerwehr Schwyz standen ein Team des Rettungsdienstes, das Amt für Umweltschutz und die Kantonspolizei Schwyz im Einsatz.

Während den Löscharbeiten blieben die Steinerstrassse und die Bienenheimstrasse für jeglichen Verkehr gesperrt.




 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Bildquelle: Kantonspolizei Schwyz

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Seewen SZ: Brennender Quad setzt Lagergebäude in Brand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.