Einsiedeln SZ: Einbruchdiebstähle in Apotheken – bei Verdacht 117

Einsiedeln SZ: Einbruchdiebstähle in Apotheken – bei Verdacht 117
Polizei.news Newsletter

Eine unbekannte Täterschaft ist in der Nacht auf Dienstag, 8. Oktober 2019, in Einsiedeln in zwei Apotheken eingebrochen.

Dabei erbeutete sie Bargeld im Wert von mehreren Tausend Franken.

Zudem entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Die Täterschaft entfernte sich unbemerkt von den Tatorten.

Die Kantonspolizei Schwyz fordert die Bevölkerung dazu auf, den Kampf gegen Einbrecher zu unterstützen, indem verdächtige Beobachtungen sofort via Telefon 117 gemeldet werden. Verdächtige Wahrnehmungen sind:

  • Personen, die durch das Quartier streifen;
  • Fahrzeuge, die „suchend“ durch das Quartier fahren
  • Geräusche, wie das Klirren von Glas oder das Splittern von Holz.

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Schwyz

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Einsiedeln SZ: Einbruchdiebstähle in Apotheken – bei Verdacht 117

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.