Zeuge könnte Brandstifter beobachtet haben – er wird gesucht

Zeuge könnte Brandstifter beobachtet haben – er wird gesucht

Brandstiftung

Polizei.news Newsletter

Köln. Mit Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Köln einen Zeugen, der Dienstagnacht (9. Juli) einen Brandstifter in Köln-Vogelsang beobachtet haben könnte. Ein derzeit unbekannter Täter hatte nach derzeitigem Ermittlungsstand kurz vor 3 Uhr in der Bisterfeldstraße einen Wohnwagen, ein Auto sowie eine Mülltonne in Brand gesetzt.

Die Flammen zerstörten das Fahrzeug und den Wohnanhänger, es entstand hoher Sachschaden. Die Kriminalpolizei Köln ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

In seiner Vernehmung erklärte ein Zeuge, dass er gegen 3 Uhr einen Mann in Brandortnähe gesehen habe, der möglicherweise weitere Angaben zu dem Täter machen könnte. Bei der Sichtung von Aufnahmen einer Überwachungskamera erkannten die Beamten den Beschriebenen, dessen Zeugenaussage von großer Bedeutung sein könnte. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 gehen davon aus, dass der Abgelichtete möglicherweise wichtige Hinweise zu der Brandstiftung machen kann und bitten ihn, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Zudem bittet das Kriminalkommissariat 13 um Hinweise zu der Person auf dem veröffentlichten Bild und nimmt diese unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Köln
Bildquelle: Polizeipräsidium Köln


Ihr Kommentar zu:

Zeuge könnte Brandstifter beobachtet haben – er wird gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.