Haftbefehl gegen „falsche Ärztin“ – u. a. Verdacht des Totschlags – Hinweistelefon

Haftbefehl gegen
Polizei.news Newsletter

Schwalm-Eder-Kreis. Die Staatsanwaltschaft Kassel ermittelt gemeinsam mit der bei der Regionalen Kriminalinspektion Schwalm-Eder in Homberg (Efze) angesiedelten Besonderen Aufbauorganisation (BAO) „Medicus“ gegen eine 48 Jahre alte, zuletzt in Kiel wohnhafte Frau wegen des Verdachts des Totschlags, gefährlicher Körperverletzung, Urkundenfälschung, Betruges, Missbrauchs von Titeln und Verstoßes gegen das Heilpraktikergesetz (Ausübung der Heilkunde ohne Erlaubnis).

Sie war von Anfang November 2015 bis August 2018 in einem Krankenhaus im Schwalm-Eder-Kreis tätig.

Die Kriminalpolizei in Homberg hat zur Aufnahme von Hinweisen und für Anfragen von Angehörigen oder Betroffenen ab sofort ein Hinweistelefon unter der Tel.: 05681-774-180 eingerichtet.

Das Hinweistelefon ist täglich in der Zeit von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr besetzt.

 

Quelle: Polizei Homberg
Titelbild: Luchenko Yana – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Haftbefehl gegen „falsche Ärztin“ – u. a. Verdacht des Totschlags – Hinweistelefon

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.