Messen SO: Mit Auto in Baum gefahren

Messen SO: Mit Auto in Baum gefahren
Polizei.news Newsletter

Bei einem Selbstunfall kollidierte am Samstag ein Autolenker bei Messen frontal mit einem Baum.

Er wurde verletzt in ein Spital gebracht.

Am Samstag, 2 November 2019, gegen 14.30 fuhr ein Autolenker auf der Ramsernstrasse von Messen in Richtung Solothurn. Laut vorliegender Aussage wollte er einem Tier ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kollidierte er frontal mit einem Baum am linken Fahrbahnrand. Ersthelfer kümmerten sich um den Lenker und regelten den Verkehr. Er wurde mit leichten bis mittelschweren Verletzung in ein Spital gebracht. Das Auto wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr Limpachtal stand im Einsatz, um ausgelaufenes Öl zu entfernen.

 

Quelle: Polizei SO
Bildquelle: Polizei SO

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Messen SO: Mit Auto in Baum gefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.