Rothrist AG / A1: Herrschaft über Fahrzeug verloren und in Leitplanke geprallt

Rothrist AG / A1: Herrschaft über Fahrzeug verloren und in Leitplanke geprallt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Polizei.news Newsletter

Weil er während der Fahrt die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, kam ein 37-jähriger Automobilist von der Fahrbahn ab und verursachte ein Selbstunfall.

Dabei wurde der Lenker sowie dessen Beifahrer leicht verletzt.


Ein 37-jähriger Kosovare fuhr mit seinem BMW am Sonntag, 3. November 2019 kurz nach 8.30 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich. Dabei verlor er auf Höhe Rothrist die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zuerst in die Rand- und im Anschluss in die Mittelleitplanke. Sein Fahrzeug kam schlussendlich auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.




Der Lenker sowie dessen 27-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital überführt.

Es entstand erheblicher Sachschaden am Fahrzeug sowie an der Autobahneinrichtung.

Weshalb es zum Unfall gekommen ist, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Der Führerausweis wurde dem Lenker, zu Handen des Strassenverkehrsamtes, abgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bilderquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Rothrist AG / A1: Herrschaft über Fahrzeug verloren und in Leitplanke geprallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.