Stadt St.Gallen SG: Autofahrer schläft am Steuer ein

Stadt St.Gallen SG: Autofahrer schläft am Steuer ein
Polizei.news Newsletter

Am Morgen (03.11.2019) konnte eine parkiertes Fahrzeug mit laufendem Motor und eingeschlagener Scheibe festgestellt werden. Der Lenker sass hinter dem Steuer und schlief.

Bei der Kontrolle musste festgestellt werden, dass der Mann sein Auto in fahrunfähigem Zustand gelenkt hatte.

Aufgrund einer Meldung kurz nach 8 Uhr rückte die Stadtpolizei an die Rehburgstrasse aus. Dort konnte ein Fahrzeug mit laufendem Motor und eingeschlagener Scheibe festgestellt werden. Der Lenker sass hinter dem Steuer und schlief. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lenker die Scheibe selbst eingeschlagen hatte, um an den Reserveschlüssel zu gelangen. In der Nacht war er dann nach St. Gallen gefahren, wo er letztlich einschlief. Die Polizisten mussten feststellen, dass der Mann sein Auto in fahrunfähigem Zustand gelenkt hatte. Die Staatsanwaltschaft St.Gallen verfügte eine Blut- und Urinprobe. Der Führerausweis wurde eingezogen.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen SG: Autofahrer schläft am Steuer ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.