Burgdorf BE: Mann (Eritreer, †42) von Zug tödlich erfasst

Burgdorf BE: Mann (Eritreer, †42) von Zug tödlich erfasst
Polizei.news Newsletter

Am Montagmittag ist in Burgdorf ein Mann von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Umstände wurden aufgenommen.

Der Unfall auf der Bahnlinie Kirchberg – Burgdorf ereignete sich am Montag 04. November 2019, kurz nach 1200 Uhr, im Bereich Kirchbergstrasse – Bachweg in Burgdorf.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Mann zu Fuss im Bereich der Sägerei in Gleisnähe unterwegs, als sich zeitgleich ein Zug vom Bahnhof Kirchberg-Alchenflüh näherte. Trotz der sofort eingeleiteten Schnellbremsung konnte nicht verhindert werden, dass der Mann vom Zug erfasst wurde.

Das Opfer wurde bei der Kollision tödlich verletzt. Beim Opfer handelt es sich um einen 42-jährigen Eritreer aus dem Kanton Bern.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zur Klärung des genauen Hergangs  und der Umstände des Unfalls aufgenommen.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und Kapo Bern
Titelbild: Symbolbild © Avanta – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Burgdorf BE: Mann (Eritreer, †42) von Zug tödlich erfasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.