Frau (46) verletzt Lebensgefährten (48) mit Messer

Frau (46) verletzt Lebensgefährten (48) mit Messer
Polizei.news Newsletter

Rhadermühle. Die Polizei musste am Freitagnachmittag bei einem Beziehungsstreit in Rhadermühle eingreifen.

Weil sich ihr 48-jähriger Lebensgefährte von ihr trennen wollte, hat eine 46-jährige Frau zum Messer gegriffen und ihren Ex damit an der Hand verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung. Alle Beteiligten standen unter dem Einfluss von Alkohol und illegalen Drogen. Nach der Trennungsbotschaft war die Frau in die Wohnung gegangen und hatte Möbel aus dem Fenster des 1. Obergeschosses geworfen.

Die eintreffenden Polizeibeamten löschten als erstes einen brennenden Fernseher, der vor dem Haus lag, und trennten die Streitenden. Der Mann wurde von einem Rettungswagen versorgt, die Frau zwangseingewiesen.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Titelbild: Symbolbild © FooTToo – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Frau (46) verletzt Lebensgefährten (48) mit Messer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.