St. Margrethen SG: Fussgängerin von Auto angefahren und schwer verletzt

St. Margrethen SG: Fussgängerin von Auto angefahren und schwer verletzt
Polizei.news Newsletter

Am Montagmorgen (04.11.2019), kurz vor 8:30 Uhr, wurde eine 58-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen der Hauptstrasse von einem Auto angefahren und schwer verletzt.

Ein 38-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto von Rheineck in Richtung Au.

Weil er nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet wurde, übersah er die 58-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen. Es kam zur Kollision zwischen der Fussgängerin und dem Auto. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St. Margrethen SG: Fussgängerin von Auto angefahren und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.