Drei Pferde auf der Autobahn von Lkw erfasst und tödlich verletzt

Drei Pferde auf der Autobahn von Lkw erfasst und tödlich verletzt
Polizei.news Newsletter

Wetzlar. Ein Lkw (40t) befuhr die A 45 aus Richtung Dortmund kommend in Richtung Wetzlar.

Zwischen den Anschlussstellen Wetzlar-Nord und Wetzlar-Ost befanden sich 6 freilaufende Pferde auf der Autobahn.

Zwei der Pferde wurden durch den Lkw erfasst und sofort getötet. Ein drittes Pferd wurde durch die Kollision schwer verletzt und musste von der Polizei erschossen werden. Die drei weiteren Pferde konnten die A 45 unverletzt verlassen.

Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 10.000EUR, der 46 jährige deutsche Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt. Es kam zu einer kurzzeitigen Fahrbahnsperrung der A 45. Zur Bergung der getöteten Pferde wurde das THW mit schwerem Gerät eingesetzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Butzbach (06033 / 7043-0) in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen
Titelbild: Symbolbild © happylights – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Drei Pferde auf der Autobahn von Lkw erfasst und tödlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.