Hörhausen TG: Produktionshalle einer Schreinerei niedergebrannt

Hörhausen TG: Produktionshalle einer Schreinerei niedergebrannt
Polizei.news Newsletter

Am Mittwochmorgen brannte in Hörhausen die Produktionshalle einer Schreinerei. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Mehrere Personen meldeten der Kantonalen Notrufzentrale kurz nach 4.20 Uhr den Brand eines Firmengebäudes an der Hauptstrasse. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau und der Feuerwehren Homburg und Steckborn stand die Produktions- und Lagerhalle der Schreinerei in Vollbrand. Den Feuerwehren gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Gebäude zu verhindern. Das nebenstehende Wohnhaus wurde evakuiert. Beim Brand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an der weitgehend zerstörten Halle dürfte mehrere hunderttausend Franken betragen.

Spuren am Brandort wurden durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Thurgau gesichert. Der Brandermittlungsdienst klärt die Brandursache ab. Dabei wird in alle Richtungen ermittelt, Dritteinwirkung (Brandstiftung) ist nicht ausgeschlossen.

Zeugenaufruf

Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Steckborn, Telefon 058 345 26 00, zu melden. Besten Dank!

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Hörhausen TG: Produktionshalle einer Schreinerei niedergebrannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.