Lebensgefährliche Aktion: Schüler (16) steigt in ein Gepardengehege

06.11.2019 |  Von  |  Deutschland, Polizeinews
Lebensgefährliche Aktion: Schüler (16) steigt in ein Gepardengehege
Polizei.news Newsletter

Erfurt. Lebensmüde zeigte sich gestern Nachmittag ein 16-Jähriger im Erfurter Zoopark.

Der Teenager war mit seiner Erfurter Schulklasse dort und kam auf die Idee den Schutzzaun des Gepardengeheges zu übersteigen.

Er stand dem Tier bis auf 10 Meter gegenüber und verließ daraufhin wieder das Gehege unverletzt. Was der 16-Jährige mit der Aktion bezwecken wollte, ist nicht bekannt. Polizei und Rettungskräfte wurden alarmiert. Gegen die Jungen wird nun wegen Hausfriedensbruch ermittelt.

 

Quelle: Landespolizeiinspektion Erfurt
Titelbild: Symbolbild © ben landy – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Lebensgefährliche Aktion: Schüler (16) steigt in ein Gepardengehege

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.