Adliswil ZH: Bankräuber nach Überfall verhaftet

Adliswil ZH: Bankräuber nach Überfall verhaftet
Polizei.news Newsletter

Ein bewaffneter Mann hat am Mittwochnachmittag (06.11.2019) eine Bankfiliale in Adliswil überfallen.

Er ist nach kurzer Flucht verhaftet worden. Verletzt worden ist niemand.

Kurz vor 15.30 Uhr betrat ein unbekannter Mann die Bankfiliale, bedrohte die anwesenden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Als er die Bank verliess, trafen die aufgebotenen Polizisten ein. Sie folgten dem zu Fuss flüchtenden Räuber und holten ihn auf der Wachtbrücke ein, wo er verhaftet werden konnte. Die Polizisten der Kantonspolizei Zürich wurden von Kollegen der Kommunalpolizei Adliswil – Langnau und Kilchberg unterstützt.

Beim Bankräuber handelt es sich um einen 36-jährigen Kosovaren welcher im Bezirk Horgen wohnhaft ist. Er wurde nach der polizeilichen Befragung der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild (© Philipp Ochsner)

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Adliswil ZH: Bankräuber nach Überfall verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.