Sattelauflieger umgekippt – Hoher Sachschaden und mehrstündige Sperrung

Sattelauflieger umgekippt - Hoher Sachschaden und mehrstündige Sperrung

Umgekippter Anhänger

Polizei.news Newsletter

Kirn. Zu einer mehrstündigen Sperrung der Dhauner Straße kam es am Donnerstagvormittag von 09:30 Uhr bis ca. 12:00 Uhr in einer dortigen Baustelle, nachdem ein mit Schotterseinen beladener Sattelauflieger umgekippt war.

Bei der Anlieferung der Ladung hatte der 60-jährige Fahrer einer Zugmaschine, den sogenannten Kippauflieger rechtwinklig zur Abladestelle positioniert. Aufgrund des unzureichend verdichteten Bodens senkte sich der Untergrund unterhalb des rechten Reifens der hinteren Achse ab.

Durch die eingetretene Gewichtsverlagerung kippte der Anhänger nach rechts auf die Fahrbahn um. Die gesamte Ladung wurde über beide Fahrspuren verstreut. Der Fahrer befand sich während dessen in der Fahrerkabine und blieb glücklicherweise unverletzt. Jedoch entstand nach erster Einschätzung ein Sachschaden am LKW-Gespann von mindestens 80.000 Euro.


Umgekippter Anhänger


 

Quelle: Polizeiinspektion Kirn
Bilderquelle: Polizeiinspektion Kirn


Ihr Kommentar zu:

Sattelauflieger umgekippt – Hoher Sachschaden und mehrstündige Sperrung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.