Uznach SG: Velofahrer bei Selbstunfall verletzt – Rega im Einsatz – Zeugenaufruf

Uznach SG: Velofahrer bei Selbstunfall verletzt - Rega im Einsatz - Zeugenaufruf
Polizei.news Newsletter

Am Donnerstagmorgen (07.11.2019), kurz nach 10 Uhr, ist ein 70-jähriger Rennvelofahrer auf einem Bahnübergang in der Bleichenstrasse verunfallt.

Er wurde verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Der 70-Jährige war auf seinem Rennvelo vom Linthpark in Richtung Bleichi unterwegs. Beim Überqueren eines Bahnüberganges stürzte er aus zurzeit noch unbekannten Gründen von seinem Rennvelo. Durch den Sturz zog er sich unbestimmte Verletzungen am Kopf zu. Die Rega brachte den Mann ins Spital.

Die Ersthelfer der Rettung stellten vor Ort fest, dass zwei Beton-Metallplatten des Bahnübergangs verschoben waren. Ob die Bodenbeschaffenheit beim Unfall eine Rolle gespielt hat, wird zurzeit durch die Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

Aufgrund des unklaren Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei St.Gallen Zeugen. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Uznach, 058 229 77 11, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Uznach SG: Velofahrer bei Selbstunfall verletzt – Rega im Einsatz – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.