Biel BE: Mann bei Auseinandersetzung verletzt – Zeugenaufruf 

08.11.2019 |  Von  |  Polizeinews
Biel BE: Mann bei Auseinandersetzung verletzt - Zeugenaufruf 
Polizei.news Newsletter

Am Donnerstagabend ist in Biel ein Mann aufgefunden worden, der zuvor mutmasslich bei einer Auseinandersetzung verletzt worden war.

Er wurde per Ambulanz ins Spital gebracht. Zur Klärung der Ereignisse werden Zeugen gesucht.

Am Donnerstag, 7. November 2019, kurz nach 2310 Uhr, meldete sich bei der Kantonspolizei Bern ein Mann, der angab, im Bereich Marktgasse/Nidaugasse in Biel soeben von einer Gruppe mehrerer Männer tätlich angegangen worden zu sein. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden vor Ort den verletzten Mann vor. Er wurde durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht. Der Mann wies Schnittverletzungen auf, die gemäss aktuellen Erkenntnissen von einem scharfen Gegenstand herrühren. Ein solcher dürfte zuvor im Rahmen der Auseinandersetzung eingesetzt worden sein.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die zur genannten Zeit im Bereich Marktgasse/Nidaugasse oder in der unmittelbaren Umgebung eine Auseinandersetzung beobachtet haben oder anderweitig Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland / Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild (© Kantonspolizei Bern)


Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Mann bei Auseinandersetzung verletzt – Zeugenaufruf 

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.