Gutenswil ZH: Kollision nach Wildunfall – zwei Frauen verletzt (eine schwer)

Gutenswil ZH: Kollision nach Wildunfall - zwei Frauen verletzt (eine schwer)
Polizei.news Newsletter

Bei einer Kollision von zwei Autos nach einem Wildunfall sind in Gutenswil (Gemeindegebiet Volketswil) am Donnerstagabend (7.11.2019) zwei Frauen verletzt worden.

Gegen 18.20 Uhr fuhr eine 30-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Pfäffikerstrasse von Volketswil Richtung Gutenswil.

Nachdem sie mit einem Reh kollidiert war, das dabei getötet wurde, hielt sie das Fahrzeug am Strassenrand an. Als die Frau das Pannendreieck aus dem Kofferraum nahm, prallte das nachfolgende Fahrzeug mit einer 55-jährigen Fahrerin in das Heck des stehenden Autos. Dabei wurde die 30-jährige Frau schwer und die 55-Jährige leicht verletzt. Beide mussten mit Rettungsfahrzeugen ins Spital gefahren werden. Wegen des Unfalls musste die Strasse gesperrt und der Verkehr durch die Feuerwehr Volketswil umgeleitet werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gutenswil ZH: Kollision nach Wildunfall – zwei Frauen verletzt (eine schwer)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.