Jonschwil SG: Kollision im Morgenverkehr – zwei Frauen verletzt

Jonschwil SG: Kollision im Morgenverkehr – zwei Frauen verletzt
Polizei.news Newsletter

Am Donnerstagmorgen (07.11.2019), um 5:40 Uhr, ist es auf der Wilerstrasse zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen.

Zwei Frauen im Alter von 38 und 21 Jahren wurden dabei leicht verletzt.

Die 21-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Algetshauserstrasse. Bei der Verzweigung Algetshauserstrasse / Wilerstrasse beabsichtigte sie, geradeaus in Richtung Jonschwil zu fahren. Sie passierte dabei den „Stop“ und querte die Wilerstrasse. Zur gleichen Zeit fuhr eine vortrittsberechtigte 38-jährige Autofahrerin auf der Wilerstrasse und kam von links an die Verzweigung heran. Weil sich das Auto der 21-Jährigen bereits auf ihrem Fahrstreifen befand, konnte sie eine Kollision nicht mehr verhindern. Es kam zu einer heftigen Kollision zwischen den Autos der beiden Frauen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos von der Fahrbahn geschleudert und kamen teilweise in der Wiese zum Stehen. Die Autofahrerinnen wurden von der Rettung mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Bei den Autos entstand Totalschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Die örtliche Feuerwehr signalisierte eine entsprechende Umleitung.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Jonschwil SG: Kollision im Morgenverkehr – zwei Frauen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.