Lörrach (D): Drei verletzte Personen in Bus nach starker Bremsung – Zeugensuche

Lörrach (D): Drei verletzte Personen in Bus nach starker Bremsung - Zeugensuche
Polizei.news Newsletter

Am Montag, 04.11.19, gegen 16.40 Uhr, war der Fahrer eines Linienbusses in der Basler Straße zu einer starken Bremsung gezwungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen missachtete der Fahrer eines Peugeot an der Kreuzung Basler-/Weiler Straße die Vorfahrt des Busses.

Bei der notwendigen Gefahrenbremsung stürzten im Bus mehrere Personen. Während ein Kleinkind nach vorsorglicher Untersuchung das Krankenhaus zeitnah wieder verlassen konnte, traf es einen 52-jährigen Mann schwerer. Er zog sich einen Bruch des Unterschenkels zu. Weiterhin zog sich eine 53jährige Frau leichte Prellungen zu. Das Verkehrskommissariat Weil am Rhein, Tel. 07621 9800-0, sucht Zeugen. Der Fahrer des Peugeot soll zuvor an mehrere wartenden Fahrzeugen in der Weiler Straße vorbeigefahren sein, um dann nach links in die Basler Straße einfahren zu können. Insbesondere diese wartenden Autofahrer werden als Zeugen gesucht.

 

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg
Artikelbild: Symbolbild © Tudoran Andrei – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Lörrach (D): Drei verletzte Personen in Bus nach starker Bremsung – Zeugensuche

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.