Radfahrer erleidet tödliche Verletzungen

Radfahrer erleidet tödliche Verletzungen
Polizei.news Newsletter

Bielefeld – Dalbke. Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto ist ein Radfahrer am Freitag, 08.11.2019, noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen erlegen.

Die Ursache für den Verkehrsunfall an der Morsestraße vor der Einmündung Am Brockhoff ist bislang noch nicht geklärt. Nach den ersten Erkenntnissen waren gegen 14:10 Uhr ein Pkw VW Golf und ein 89-jähriger Bielefelder Radfahrer auf der Morsestraße in Richtung Gildemeisterstraße unterwegs.

Bei der Kollision mit dem VW Golf eines 52-jährigen Bielefelders zog sich der 89-jährige Radfahrer lebensbedrohliche Verletzungen zu. Trotz eingeleiteter Reanimation starb der Senior an der Unfallstelle.

An der Unfallstelle stellten Polizisten den Pkw und das Fahrrad sicher. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld zogen die Beamten zu der Unfallaufnahme einen Sachverständigen hinzu.

 

Quelle: Polizei Bielefeld
Titelbild: Symbolbild (© Dragana Gordic – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Radfahrer erleidet tödliche Verletzungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.