Thun BE: Auto fährt in Schaufenster – Brand ausgelöst – Zeugen gesucht

Thun BE: Auto fährt in Schaufenster – Brand ausgelöst – Zeugen gesucht
Polizei.news Newsletter

Am frühen Freitagmorgen ist in Thun im Bereich der Marktgasse ein Auto mit einem Schaufenster kollidiert. Unmittelbar danach kam es zu einem Brand. Es entstand Sachschaden.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Freitag, 8. November 2019, kurz vor 0410 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Unfall im Bereich der Marktgasse in Thun gemeldet. Gemäss ersten Erkenntnissen ist ein Auto mit zwei Schaufenstern eines dortigen Verkaufsgeschäftes kollidiert. Der Lenker oder die Lenkerin des Autos fuhr anschliessend, ohne den entstandenen Schaden zu melden, in unbekannte Richtung davon.

Kurz darauf ging vom selben Ort ein automatischer Brandalarm ein. Gemäss aktuellem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass das Feuer im Bereich einer Elektroinstallation durch den vorausgegangenen Unfall ausgelöst worden war. Die umgehend ausgerückte Feuerwehr Thun konnte den lokalen Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Gemäss ersten Schätzungen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren 10’000 Franken.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder anderweitig sachdienliche Angaben machen können, insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des Autos, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Thun BE: Auto fährt in Schaufenster – Brand ausgelöst – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.