Cham ZG: Unfall im Feierabendverkehr führt zu Verkehrsbehinderungen

Cham ZG: Unfall im Feierabendverkehr führt zu Verkehrsbehinderungen
Polizei.news Newsletter

Am Freitag (8. November 2019), um 16 Uhr, ist es auf der Autobahn A4, Fahrtrichtung Luzern, zu einem Selbstunfall gekommen.

Ein Autolenker geriet in der Blegikurve ins Schleudern und prallte in die Leitplanke, die auf rund zehn Metern beschädigt wurde.

Der am Fahrzeug und den Leiteinrichtungen entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10’000 Franken. Der 31-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt. Weil die Fahrbahnen nach dem Unfall durch Fahrzeugteile stark verschmutzt waren, mussten diese gereinigt werden. Wegen des Verkehrsunfalls kam es im Feierabendverkehr zu Verkehrsbehinderungen.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Cham ZG: Unfall im Feierabendverkehr führt zu Verkehrsbehinderungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.