Zeugenaufruf in Basel-Stadt BS: Festnahme nach gewalttätiger Auseinandersetzung

Zeugenaufruf in Basel-Stadt BS: Festnahme nach gewalttätiger Auseinandersetzung
Polizei.news Newsletter

Am 09.11.2019, gegen 03.30 Uhr, kam es in der Freien Strasse, zwischen Rüdengasse und Pfluggässlein, zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen fünf jungen Männern.

Zwei Männer wurden dabei leicht verletzt. Ein Mann wurde festgenommen.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass eine Polizeipatrouille bei der Fahrt durch die Freien Strasse mehrere Personen festgestellt hatte, die zum Teil verletzt waren. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die fünf Männer, es handelt sich um einen 21- und 22-jährigen Afghanen, einen 18- und 26-jährigen Schweizer und einen 26-jährigen Mann aus Gambia, zuvor in eine gewalttätige Auseinandersetzung verwickelt waren. Beim Vorfall wurde einem Beteiligten das Smartphone und das Bargeld geraubt. Der mutmassliche 18-jährige Täter wurde festgenommen. Die beiden leicht verletzten Afghanen mussten durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden.

Der genaue Tathergang und der Grund der gewalttätigen Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf in Basel-Stadt BS: Festnahme nach gewalttätiger Auseinandersetzung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.