Alt St. Johann SG: Waldhütte abgebrannt – Zeugenaufruf

Alt St. Johann SG: Waldhütte abgebrannt - Zeugenaufruf
Polizei.news Newsletter

Am Sonntag (10.11.2019) ist eine Waldhütte in Brand geraten und vollständig abgebrannt.

Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Kurz nach 1:30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen die Meldung über einen Brand in einer Waldhütte ein. Die örtliche Feuerwehr rückte mit rund 25 Angehörigen aus und konnte eine brennende Waldhütte feststellen. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 10’000 Franken. Nebst der örtlichen Feuerwehr standen auch die Sanität sowie Spezialisten der Kantonspolizei St.Gallen im Einsatz. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Spurensicherung und der Klärung der Brandursache beauftragt. Diese ist bislang unklar.




Personen, welche Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich bei der der Kantonspolizei St.Gallen, Polizeistützpunkt Mels, 058 229 78 00, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bilderquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Alt St. Johann SG: Waldhütte abgebrannt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.