Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Diebe klingelten an Haustüren – zwei Rumänen festgenommen

Am Samstag, 9. November 2019, nahm die Stadtpolizei Winterthur zwei mutmassliche Diebe fest, die an verschiedenen Haustüren klingelten und verdächtigt werden, dabei einer Frau das Portemonnaie gestohlen zu haben.

Kurz vor 13.30 Uhr meldete eine Anwohnerin aus dem Quartier Sonnenberg, dass soeben zwei unbekannte Männer an ihrer Haustür geklingelt und durch Vorhalten eines Zettels um Geld und Essen gebettelt hätten.

Die eingesetzte Polizeipatrouille konnte kurz darauf im Quartier zwei verdächtige Personen kontrollieren. Bei der Durchsuchung konnte bei einem der Männer ein gestohlenes Portemonnaie sichergestellt werden. Die Nachfrage bei der Besitzerin des Portemonnaies ergab, dass wenige Minuten zuvor auch bei ihr zwei Männer nach Geld und Essen gefragt hätten.

Fast gleichzeitig meldete sich ein Mann auf der Einsatzzentrale und meldete, dass seine Frau um die Mittagszeit einen Bettler im Haus gehabt habe und ihr nun ein Schlüsseletui fehle. Ob es sich bei den geschilderten Fällen um die gleiche Täterschaft handelt, ist Stand der Ermittlungen. Die zwei verhafteten Personen, ein 39-jähriger und ein 27-jähriger Rumäne, wurden der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Diebe klingelten an Haustüren – zwei Rumänen festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.