Biel BE: Feuerwehr muss brennende Container löschen – Zeugenaufruf

Biel BE: Feuerwehr muss brennende Container löschen – Zeugenaufruf

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat die Feuerwehr im Stadtzentrum Biels mehrere brennende Container und weitere Objekte löschen müssen.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Montagabend, 11. November sowie in der Nacht auf Dienstag, 12. November 2019, erreichten die Kantonspolizei Bern zwischen 1820 und 0500 Uhr insgesamt sechs Meldungen zu Bränden an verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtzentrum Biels. Die jeweils umgehend ausgerückten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Biel konnten in sämtlichen Fällen die Flammen unter Kontrolle bringen und löschen.

Bei den Bränden wurde nach aktuellem Kenntnisstand niemand verletzt. Eine Person wurde durch ein Ambulanzteam vor Ort kontrolliert. Ein Kinderwagen sowie mehrere Container wurden durch die Feuer beschädigt. Ersten Schätzungen zufolge beträgt der Sachschaden mehrere 10’000 Franken.

Gemäss ersten Erkenntnissen des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern dürften die Brände vorsätzlich gelegt worden sein. Es werden deshalb Zeugen gesucht. Personen, die im genannten Zeitraum im Zentrum Biels verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder anderweitig sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland und Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Feuerwehr muss brennende Container löschen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.