Mörschwil SG / A1: Auto auf der Autobahn in Brand geraten

Mörschwil SG / A1: Auto auf der Autobahn in Brand geraten
Polizei.news Newsletter

Am Mittwoch (13.11.2019), um 18 Uhr, ist auf der Autobahn A1 das Auto eines 26-Jährigen in Brand geraten. Die örtliche Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Am Auto entstand Totalschaden.

Der 26-jährige Mann fuhr von der Verzweigung Meggenhus in Richtung Rheineck. Während der Fahrt stellte der Motor seines Autos ab. Der Mann lenkte es daraufhin über den Pannensteifen auf die Wiese. Nachdem er ausgestiegen war, bemerkte er den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte aus und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Mörschwil SG / A1: Auto auf der Autobahn in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.