Rorschach SG: Auto eines Junglenkers überschlägt sich

Rorschach SG: Auto eines Junglenkers überschlägt sich

Am Mittwoch (20.11.2019), kurz vor 13 Uhr, ist ein Auto nach einem Überschlag auf der Heidenerstrasse mit einem korrekt entgegenkommenden Auto kollidiert.

Der 19-jährige Fahrer des überschlagenen Autos verletzte sich und musste durch die Rettung ins Spital gebracht werden.

Der 18-Jährige fuhr mit seinem beiden Mitfahrerinnen im Alter von 18 und 28 Jahren von Wienacht-Tobel in Richtung Rorschach. In einer Linkskurve brach das Heck des Autos aus. Der 18-Jährige führte eine Gegenlenkbewegung aus und fuhr auf das ansteigende Wiesenbord.

Dort kam es zum Überschlag des Autos, welches auf dem Dach landete und mit dem entgegenfahrenden Auto eines 62-Jährigen kollidierte, der erfolglos versucht hatte auszuweichen. Das Rettungsteam versorgte die Insassen des unfallverursachenden Autos und brachte den 18-Jährigen in Spitalpflege. Die zuständige Feuerwehr organisierte eine Umleitung während der Unfallaufnahme, da die Strasse dafür gesperrt werden musste. Das Auto des Unfallverursachers erlitt einen Totalschaden. Am Auto des 62-Jährigen wurde der Schaden auf rund 12’000 Franken geschätzt.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rorschach SG: Auto eines Junglenkers überschlägt sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.